Facebook
Twitter
E-Mail
Suche
  • Deutsche Unfallversicherung, DGUV in Berlin

    Der Neubau der Deutschen Unfallversicherung, DGUV in Top-Lage mitten in Berlin, entworfen vom Büro Grüntuch Ernst Architekten, hat eine DGNB-Zertifizierung in Gold erhalten.

    Foto © www.matthiaskoops.de

INDUL Schlitzdurchlass - Deutsche Unfallversicherung in Berlin

Mit dem Neubau der Deutschen Unfallversicherung, DGUV, in einer Top-Lage mitten in Berlin, einem siebengeschossigen Neubau mit 10.600 m² Bruttogeschossfläche oder 8.000 m² Nutzfläche und 22 Tiefgaragenstellplätzen, ist nicht nur ein architektonisches Highlight gelungen, sondern auch ein neues Raumkonzept umgesetzt worden. Anstelle von Besprechungstischen gibt es verteilte Kommunikationszonen, die für alle zugänglich sind. Das heißt: Raus aus dem eigenen Büro, um mit Kolleginnen und Kollegen etwas zu besprechen.

Der Neubau wurde vom Büro Grüntuch Ernst Architekten entworfen und hat eine DGNB-Zertifizierung in Gold erhalten. Die DGUV ist der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand. Prävention, Rehabilitation und Entschädigung - das sind die zentralen Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung.

Besonderheiten

Für den Ausbau der Büros wurde der Wandluftdurchlass INDULSNAP in Möbelblenden über den Einbauschränken eingebaut. Zur farblichen Anpassung wurde das Sichtelement in einer Sonderfarbe ähnlich Bronze eloxiert hergestellt. Eine optische Augenweide ist der große, in drei Einheiten unterteilbare Konferenzraum mit einem großen Oberlicht für eine natürliche Tageslichtbeleuchtung. Sämtliche Wand- und Deckenflächen sind als großformatige Holzpaneele ausgeführt. Der Schlitzdurchlass INDUL ist optisch unsichtbar und vollflächig schwarz zwischen den Paneelen in Sichtmontage montiert.

Lesen Sie mehr im Objektbericht ↓

+
Objekt: DGUV, Berlin
Bauherr: DGUV, Berlin
Projektentwicklung: Freo Projektentwicklung Berlin GmbH
Architekten: Grüntuch-Ernst Architekten BDA, Berlin
Fachplaner TGA: Ingenieurbüro DELTA-I, Berlin
Einbau: Wandluftdurchlass INDULSNAP jeweils als Sonderlösung nach Kundenanforderung
Fertigstellung: 2014
Besonderheiten: DGNB Goldzertifizierung

Objektbericht als pdf-Download

INDUL Deutsche Unfallversicherung, DGUV in Berlin ↓

Sie benötigen fachmännische Beratung für Ihr Projekt?
Kiefer Außendienst Kontakt »

Funktion Luftdurchlass INDUL

Die Zuluft wird in feine Einzelstrahlen aufgeteilt und abwechselnd links und rechts im 45°-Winkel in den Raum geführt. Das Ergebnis ist eine besonders gleichmäßige Luftverteilung mit einer optimalen diffusen Raumluftströmung – ohne spürbaren Luftzug.

Systemvorteile

  • Völlig zugfreie Luftverteilung
  • Geringe Schlitzbreiten ab 15 mm
  • Unauffälliger Einbau in Deckenfugen
  • Temperaturdifferenz bis – 14 K
  • Helle und saubere Decken durch Freistrahlcharakteristik
  • Einfache, schnelle und saubere Montage in alle Deckensysteme
  • Spezieller Montagesatz zum Einbau in Gipsdecken
+

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Luft- und Klimatechnik. Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Ausführung von Anlagen in der Komfort- und Industrieklimatisierung sowie deren Montage und Wartung. Darüber hinaus vertreibt Kiefer weltweit seit mehr als 3 Jahrzehnten hochwertige Lüftungskomponenten wie Schlitz-, Wand- und Quell-Luftdurchlässe, Kühldeckenpaneele und die Betonkernaktivierung, die im firmeneigenen Labor entwickelt werden.

© 2018 Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH