Facebook
Twitter
E-Mail
Suche
  • Casino Bregenz

    Ein neues architektonisches Highlight am Bodensee.

    Foto@Marcelmayer
  • Casino Bregenz

    Unauffällige Deckenintegration des Schlitzdurchlasses INDUL und des Wandluftdurchlasses INDULSNAP, entwickelt als Sonderbauformen.

    Foto@Marcelmayer

INDUL Schlitzdurchlass - Casino Bregenz

Für den Umbau dieses architektonischen Highlights kamen zahlreiche Luftauslässe von Kiefer als Sonderlösungen zum Einsatz, die gemeinsam mit Architekt und TGA-Fachplaner entwickelt wurden. Dabei kam der Schlitzdurchlass INDUL mit speziellen Anschlussprofilen zur Integration in die Spiegeldecke zum Einsatz. Der Wandluftdurchlass INDULSNAP wurde unter anderem als Sonderlösung in die Monitorwand integriert. Alle Luftauslässe fügen sich damit unauffällig in die Gestaltung der herausragenden Innenarchitektur ein.

Umbau und Fassaden-Neugestaltung

Mit dem Umbau des Casino Bregenz und seiner optimalen Lage unmittelbar an der Seepromenade, gewinnt die Kulturmeile am Bodensee ein neues architektonisches Highlight. Blickfang ist die neue Außenfassade, deren 6500 LED-Lichtpunkte alle einzeln angesteuert werden können – ein weltweit einzigartiges Projekt. In der Dämmerung verwandelt sich die Fassadenkonstruktion in ein leuchtendes Farbenspiel, das zu einem erlebnisreichen Abend im Casino beiträgt. Das Gebäude besteht aus mehreren Pavillons, die in ihrer Gestaltung eine Symbiose zur Landschaft, dem Bodensee, den Parkanlagen und dem großen Festspielhaus bilden. Ein 20 m langes Panoramafenster gewährt den järlich mehr als 300.000 Besuchern aus den Loungesesseln heraus einen fantastischen Ausblick und erlaubt gleichzeitig den Blick von außen mitten hinein in das bunte Treiben des Casino-Saals - ein filmreifer Schauplatz, nicht erst nachdem im Festspielhaus die Dreharbeiten für den James Bond Film „Ein Quantum Trost“ stattfanden.

Lesen Sie mehr im Objektbericht ↓

+
Objekt: Casino Bregenz
Bauherr: Casinos Austria AG, Wien
Architekten: ART ARCH 23, Innsbruck
Fachplaner TGA: Klimaplan, Hohenems
Luftdurchlass-System: Sonderlösungen INDUL und INDULSNAP
Fertigstellung: 2014

Objektbericht als pdf-Download

INDUL Casino Bregenz ↓

Sie benötigen fachmännische Beratung für Ihr Projekt?
Kiefer Außendienst Kontakt »

Funktion Luftdurchlass INDUL

Die Zuluft wird in feine Einzelstrahlen aufgeteilt und abwechselnd links und rechts im 45°-Winkel in den Raum geführt. Das Ergebnis ist eine besonders gleichmäßige Luftverteilung mit einer optimalen diffusen Raumluftströmung – ohne spürbaren Luftzug.

Systemvorteile

  • Völlig zugfreie Luftverteilung
  • Geringe Schlitzbreiten ab 15 mm
  • Unauffälliger Einbau in Deckenfugen
  • Temperaturdifferenz bis – 14 K
  • Helle und saubere Decken durch Freistrahlcharakteristik
  • Einfache, schnelle und saubere Montage in alle Deckensysteme
  • Spezieller Montagesatz zum Einbau in Gipsdecken
+

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Luft- und Klimatechnik. Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Ausführung von Anlagen in der Komfort- und Industrieklimatisierung sowie deren Montage und Wartung. Darüber hinaus vertreibt Kiefer weltweit seit mehr als 3 Jahrzehnten hochwertige Lüftungskomponenten wie Schlitz-, Wand- und Quell-Luftdurchlässe, Kühldeckenpaneele und die Betonkernaktivierung, die im firmeneigenen Labor entwickelt werden.

© 2018 Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH