Facebook
Twitter
E-Mail
Suche
  • Kühldeckenpaneel INDUCOOL - Julius Blum Werke 1 - 8

    Bereits seit 1995 liefert Kiefer lufttechnische Komponenten an Blum für eine komfortable Lüftungstechnik, die Funktion und Design perfekt verbindet. Von der ersten bis zur aktuellen Bauphase kamen die lufttechnischen Komponenten INDUL, INDUCOOL Compact und INDULVENT ec in unterschiedlichen Anwendungen zum Einsatz. 

    Foto © plafondnova André Leuenberger

Kühldeckenpaneel INDUCOOL - Julius Blum - Hoher Anspruch an Umwelt und Klimatechnik

Julius Blum ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Höchst, das auf die Herstellung und den Vertrieb von Möbelbeschlägen spezialisiert ist. Das Familienunternehmen blickt auf eine mehr als 60-jährige Firmengeschichte zurück. Aus einer kleinen Schmiede hat sich im Laufe eines halben Jahrhunderts ein internationaler Beschlägespezialist entwickelt. Heute gilt die Marke weltweit als Synonym für innovative Möbelbeschläge.

Bereits seit 1995 liefert Kiefer lufttechnische Komponenten an Blum für eine komfortable Lüftungstechnik, die Funktion und Design perfekt verbindet. Von der ersten bis zur aktuellen Bauphase setzt Kiefer individuelle Lösungen für anspruchsvolle Herausforderungen um. Die lufttechnischen Komponenten INDUL, INDUCOOL-Compact und INDULVENT kamen dabei in unterschiedlichen Anwendungen in den verschiedenen Werken und Bauphasen zum Einsatz, in der Verwaltung ebenso wie in den Lehrwerkstätten und Schulungsräumen bis hin zu Testräumen.

 

Standorte mit Kiefer Luftdurchlässen und Kühldecken

Im Werk 1, dem ehemaligen Stammwerk, befinden sich heute Abteilungen der Technik, während die Möbelscharnierfertigung und die Verwaltung von Blum in Werk 2 untergebracht sind. Das technische Zentrum mit der Forschung und Entwicklung befindet sich in Werk 3. In den teilweise umgebauten Büroräumen im Werk 2 und Werk 3 in Höchst, sind 1.100 m INDUL Schlitzdurchlässe sowie 720 m INDUCOOL Kühlpaneele in Plafondnova Akustik-Streckmetalldecken integriert. 

Im Werk 4 in Bregenz werden Box- und Führungssysteme produziert. Für die Frischluft wurden 700 m INDUL-Schlitzdurchlässe der Typen P15 und P18 optimal in die Decken integriert. In Werk 5 in Fußach werden Einzelteile für Beschlagsysteme und Verarbeitungshilfen hergestellt. Im Werk 6 in Gaißau werden Teile für Auszugssysteme produziert. Hier befinden sich auch die Anlagen für die Kunststoffbeschichtung. 

Das Werk 7 befindet sich in Dornbirn und verfügt über einen eigenen Bahnanschluss. Mit mehr als 400 m INDUCOOL-Kühldeckenpaneelen und 40 Umluftkühlsystemen INDULVENT ec von Kiefer, ist dieses Logistikzentrum optimal konditioniert. In naher Zukunft wird in unmittelbarer Nachbarschaft zu Werk 7, auch das neue Stanzwerk Werk 8 fertiggestellt. Auch hier ist der Einsatz weiterer lufttechnischer Komponenten von Kiefer geplant.

Lesen Sie mehr im Objektbericht ↓

 

+
Objekt: Julius Blum Werk 2 BE 11 und Werk 3 BE 8, Höchst, Österreich
Bauherr: Julius Blum Beschlägefabrik GmbH, Österreich
Architekten: Arno Bereiter Architekturwerkstatt, Lustenau, Österreich
Planer: Klimaplan, Hohenems
Decken- und Wandsysteme: PLAFONDNOVA AG, Rotkreuz, Schweiz
Weitere Werke: Bregenz, Fußach, Gaißau, Dornbirn
Auftragsumfang: Höchst Werk 2 BE 11und 3 BE 8 700 lfm. Kühldeckenpaneel INDUCOOL-Compact
Auftragsumfang gesamt: ca. 1.400 lfm. Kühldeckenpaneel INDUCOOL-Compact, ca. 2.000 lfm. Schlitzdurchlass INDUL, ca. 100 Stück Komfort-Umluftkühlsysteme INDULVENT
Fertigstellung: 1995-2016

Objektbericht als pdf-Download

INDUCOOL Julius Blum ↓ 

Sie benötigen fachmännische Beratung für Ihr Projekt?
Kiefer Außendienst Kontakt »

Funktion Kühldeckenpaneel INDUCOOL

INDUCOOL kühlt mit Luft und Wasser. Der größte Teil der Wärmeenergie wird schnell und wirtschaftlich über Kühlwasser abgeführt. Hochwertige Luftdurchlässe gewährleisten einen hohen Komfort durch eine optimale Luftverteilung.

Systemvorteile

  • Hoher thermischer Komfort mit geringen Luftgeschwindigkeiten
  • Die Kühlpaneele beanspruchen nur 5 –10% der Deckenfläche
  • Reduzierung der Energiekosten durch Nutzung des Außenluft-Kühlpotentials
  • Große Kühlleistung bis zu 500 W/m
  • Temperaturdifferenz bis –14 K    
  • Integration der Kühlpaneele in kostengünstige Standarddecken
  • Montage ohne Zwischendecke
  • Es wird kein vollflächiges Kühlwassersystem benötigt
+

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Luft- und Klimatechnik. Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Ausführung von Anlagen in der Komfort- und Industrieklimatisierung sowie deren Montage und Wartung. Darüber hinaus vertreibt Kiefer weltweit seit mehr als 3 Jahrzehnten hochwertige Lüftungskomponenten wie Schlitz-, Wand- und Quell-Luftdurchlässe, Kühldeckenpaneele und die Betonkernaktivierung, die im firmeneigenen Labor entwickelt werden.

© 2018 Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH