Facebook
Twitter
E-Mail
Suche
  • Abfüllanlage Brauerei Hacklberg in Hutthurm

    Lesen Sie hier wie ganz spezielle Anforderungen der Getränkeindustrie an die Lufttechnik gestellt und von uns implementiert werden.

    Foto © Brauerei Hacklberg Hutthurm

Abfüllanlage Brauerei Hacklberg in Hutthurm

Die Getränkeindustrie ist eine der Branchen, die ganz spezielle Anforderungen bezüglich Hygiene, Wärme- und Feuchteabfuhr an die Lufttechnik stellt. Die RLT-Anlage in der Brauerei Hacklberg wird durch eine automatische Schalt- und Regelanlage  unter Berücksichtigung der Parameter Temperatur und Feuchte reguliert. Die senkrechten Lüftungsleitungen zu den auf dem Boden angeordneten Verdrängungsluftdurchlässen sind in Edelstahl ausgeführt. Durch den impulsarmen Luftaustritt bildet sich eine Frischluftschicht, ohne die natürliche Thermik der Wärmequellen zu beeinträchtigen. Aufgrund der Thermikwirkung wird Luft aus der Frischluftschicht in den Deckenbereich gefördert und kann dort effektiv mit höherer Ablufttemperatur aus dem Raum entnommen werden.

Der Anteil der im Aufenthaltsbereich wirksamen Wärmelasten − und somit der Wärmebelastungsgrad − reduziert sich damit deutlich gegenüber konventionellen Anlagensystemen. Die Dimensionierung der eingebrachten Luftmengen ist auf eine hygienische Luftführung abgestimmt. Durch gleichmäßige Luftverteilung wird eine Kondensatbildung vermieden.


Getränkeindustrie - Abfüllanlage Brauerei Hacklberg in Hutthurm


Die Getränkeindustrie ist eine der Branchen, die ganz spezielle Anforderungen bezüglich Hygiene, Wärme- und Feuchteabfuhr an die Lufttechnik stellt. Die RLT-Anlage in der Brauerei Hacklberg wird durch eine automatische Schalt- und Regelanlage  unter Berücksichtigung der Parameter Temperatur und Feuchte reguliert. Die senkrechten Lüftungsleitungen zu den auf dem Boden angeordneten Verdrängungsluftdurchlässen sind in Edelstahl ausgeführt. Durch den impulsarmen Luftaustritt bildet sich eine Frischluftschicht, ohne die natürliche Thermik der Wärmequellen zu beeinträchtigen. Aufgrund der Thermikwirkung wird Luft aus der Frischluftschicht in den Deckenbereich gefördert und kann dort effektiv mit höherer Ablufttemperatur aus dem Raum entnommen werden.

Der Anteil der im Aufenthaltsbereich wirksamen Wärmelasten − und somit der Wärmebelastungsgrad − reduziert sich damit deutlich gegenüber konventionellen Anlagensystemen. Die Dimensionierung der eingebrachten Luftmengen ist auf eine hygienische Luftführung abgestimmt. Durch gleichmäßige Luftverteilung wird eine Kondensatbildung vermieden.

+
Objekt: Abfüllanlage Brauerei Hacklberg in Hutthurm
Projektumfang: Raumlufttechnische Anlagen für die Getränkeabfüllanlage der Brauerei Hacklberg in Hutthurm

Objektbericht als pdf-Download

Anlagenbau Abfüllanlage Brauerei Hacklberg in Hutthurm ↓

Sie benötigen fachmännische Beratung für Ihr Projekt?
Kiefer Außendienst Kontakt »

Anlagenbau

Ausgehend von der Aufgabenstellung entwickelt Kiefer zielgerichtet in enger Zusammenarbeit mit Bauherren, Ingenieurbüros und Architekten luft- und klimatechnische Lösungen. Auch die Realisierung der gemeinsam erarbeiteten Lösung können Sie verlässlich in unsere Hände legen. Wir realisieren für Sie effizient die komplette Anlagentechnik samt Gebäudeleitsystem und lassen Sie auch bei der Wartung der Gesamtanlage nicht im Stich.

+

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH

Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Luft- und Klimatechnik. Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, Planung und Ausführung von Anlagen in der Komfort- und Industrieklimatisierung sowie deren Montage und Wartung. Darüber hinaus vertreibt Kiefer weltweit seit mehr als 3 Jahrzehnten hochwertige Lüftungskomponenten wie Schlitz-, Wand- und Quell-Luftdurchlässe, Kühldeckenpaneele und die Betonkernaktivierung, die im firmeneigenen Labor entwickelt werden.

© 2018 Kiefer Luft- und Klimatechnik GmbH