INDUQUELL

Höchster thermischer Komfort für vielseitige Anwendungsbereiche.

Die Stärken von INDUQUELL

Energie

Die für Quellluftauslässe bemerkenswert hohen Temperaturdifferenzen von bis zu – 8 K ermöglichen einen energieeffizienten Betrieb.

Architektur

INDUQUELL wird gemäß den technischen Erfordernissen konzipiert und individuell nach den architektonischen Anforderungen designt.

Technik

Die Kombination eines Quellluftauslasses mit induktiven Luftführungselementen erzeugt selbst bei großen Temperaturdifferenzen eine geringe Raumluftgeschwindigkeit im Aufenthaltsbereich.

  • Quelldurchlass - INDUQUELL

    in der Bibliothek der Deutschen Klassik, Weimar.

    Foto © Reinhardt Tetzner

  • Quelldurchlass - INDUQUELL

    im Hörsaal der Fachhochschule Würzburg.

    Foto © Reinhardt Tetzner

  • Quelldurchlass - INDUQUELL

    im Rundfunkstudio Ffm.

    Foto © Reinhardt Tetzner

Funktion

Bei herkömmlichen Quellluft-Systemen wird die Zuluft mit geringem Impuls turbulenzarm dem Raum zugeführt. Kennzeichnend für Quelllüftungen sind niedrige Luftgeschwindigkeiten und geringe Temperaturdifferenzen zwischen Zuluft- und Raumluft im Aufenthaltsbereich. Im Gegensatz dazu ermöglicht INDUQUELL durch die Kombination mit den von Kiefer entwickelten induktiven Luftführungselementen hohe Temperaturdifferenzen von bis zu -8 K bei höherem Komfort.

Temperaturdifferenz bis -8 K
Bauform individuell als Flächen-, Säulen- oder Sockeldurchlass
Farben RAL nach Wahl
Luftführungselemente schwarz oder lichtgrau (RAL 7035), andere Farben auf Anfrage möglich
Optional Dekor-Lochblechabdeckung
Sehen Sie hier unser Strömungsvideo:

Einbausituation

Ob als architektonisches Highlight frei stehend als Säule, oder dezent in Brüstungen, Schränken und Sockel integriert, bietet INDUQUELL durch die verschiedensten Ausführungen, Größen und Grundformen vielseitigen Gestaltungsspielraum.

Download

 

Produkt Anfrage

Produkt Anfrage